4 Regeln für erfolgreiches Dividenden Investing

In Aktien investieren, die Dividenden auszahlen ist eine Strategie um einen bemerkenswerten Einnahmenstrom zu erzeugen. Währende Investoren Risiken eingehen um eine höhere Rendite zu generieren, besteht auch die Möglichkeit zu weiteren Einnahmen durch Dividenden Investing.

Man muss kein Superhirn sein um mit Dividenden Investing, eine Art des Value Investing, Gewinne zu machen. Man muss lediglich ein paar kleine Grundsätze befolgen. Ich zeige heute 4 einfache Regeln für Dividendeninvestoren auf.

Qualität vor Quantität

Wenn Dividendeninvestoren Aktien aussuchen, schauen sie oftmals nur auf die Dividendenrendite. Je höher die Rendite, desto mehr bekommt man zurück. Aber die Zahlen können täuschen. Wenn das aktuelle Auszahlungsverhältnis langfristig zu hoch ist, können die Dividendenströme schnell abreisen.

Wenn man eine Buy and Hold Ansatz verfolgt, sollte man mehr Wert auf Nachhaltigkeit setzen. Unter Umständen erhält man so zwar weniger Rendite, dafür ist es jedoch wahrscheinlicher, dass diese Dividenden auch nachhaltig erzielt werden kann.

Bevorzuge etablierte Unternehmen

Der Aktienmarkt bewegt sich in Zyklen und verfolgt Tendenzen bereits geschehenes zu Wiederholen. Wenn man sich Gedanken über Dividendeninvesting macht, gibt es keine bessere Vergleichskennzahl, als die bisherigen Dividendenzahlungen. Man sollte hier vor allem nach sogenannten Dividendenaristokraten Ausschau halten.

Dividendenaristokraten sind etablierte Unternehmen, die ihre Dividendenzahlungen in den letzten 25 Jahren jährlich gesteigert haben. Ihre Marken haben einen hohen Widererkennungswert und generieren einen stetigen Einnahmenstrom.

Halte Ausschau nach Wachstumspotential

Auch Dividendeninvestoren müssen ihre Hausaufgaben machen und das potentielle Unternehmen genau untersuchen. Neben den vergangenen und aktuellen Umsätzen sollte auch ein Blick auf die zukünftigen Aussichten gerichtet werden. Dies ist auch der wesentliche Unterschied zwischen Wachstumsinvesting und Value Investing.

Achte auf die PayOut Ratio

Die Payout Ratio ist ein Indikator für die Nachhaltigkeit der Ausschüttungen. Diese Kennzahl zeigt nicht nur, wie viel an die Eigentümer ausgeschüttet wurde, sondern auch, wie viel Gewinn das Unternehmen einbehalten kann.

Wenn ein Unternehmen einen hohen Anteil der Gewinne ausschüttet, also mehr als 60 % kann dies ein Zeichen dafür sein, dass die Dividenden eventuell nicht nachhaltig erzielbar sind. Wenn das Unternehmen eines Tages weniger verdient ist es sehr wahrscheinlich, dass auch die Dividenden gekürzt oder sogar gestrichen werden. Zum Thema Dividenden Investing habe ich einige weitere Beiträge verfasst, die Dich vielleicht auch interessieren:

 

Teile diesen Beitrag:
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments