Aktien kaufen – Wann ist der beste Zeitpunkt?

Aktien kaufen – Wann ist der beste Zeitpunkt?

Für Value Investoren ist das Finden von Investments und das Aktien kaufen eines der aufregendsten Beschäftigungen. André Kostolany sagte dazu bereits:

„Bargeld in der Tasche und gleichzeitig die Absicht zu haben, bei niedrigen Kursen in die Börse einzusteigen, ist dasselbe Vergnügen, wie hungrig zu sein und sich auf dem Weg ins Restaurant zu befinden“

Ich habe daher 5 Tipps zusammengefasst um tolle Investmentmöglichkeiten zu entdecken. Aktien kaufen mit einem Abschlag von fairen Wert ist das Ziel eines jeden Value Investors.

Ausverkauf an den Börsen

Genau wie beim Einkauf von normalen Gütern und Dienstleistungen sollte man beim Aktienkauf auf Rabatte achten. Warren Buffett sagt dazu:

“Vor langer Zeit hat mir Ben Graham beigebracht, dass der Preis das ist, was Du zahlst, und der Wert das ist, was Du bekommst. Ob wir über Socken oder über Aktien reden: Ich mag es, Dinge zu kaufen, wenn sie heruntergesetzt sind.”

Die Salesaktionen bei vielen Handelsunternehmen zum „Black Friday“ sind ein schönes Beispiel für solche Rabattaktionen. Als Investor solltest Du jedoch nicht in Ekstase verfallen, wenn eine Aktie für ein Unternehmen um 10 Prozent fällt. Bleibe ruhig und fange an, dieses Unternehmen zu analysieren: Welche Gründe gibt es für den Kursrücksetzer? Welche Gründe haben die Verkäufer, die ich nicht kenne?

Leider liegt es jedoch in der Natur der Menschen, dem sogenannten Herdentrieb zu folgen und das zu machen, was auch alle anderen machen. An der Börse kann das ein fataler Fehler sein. Von daher:

„Sei gierig, wenn andere ängstlich sind und sei ängstlich, wenn andere gierig sind“

Warren Buffett

Der Preis entspricht Deinen Vorstellungen

Das wichtigste beim Investieren ist zu wissen, was ein Unternehmen wert ist! Der Vergleich mit dem errechneten Wert und dem, was an der Börse geboten wird ist dann kein Problem mehr. Fange daher an, Unternehmensberichte zu lesen und versuche den Waren Wert eines Unternehmens zu erkennen. In meinem Buch („Handbuch der Aktienanalyse“) und in meinen wöchentlich erscheinenden Börsenbriefen erhältst Du den genauen Wert der vorgestellten Unternehmen und ich zeige Dir auf, wie ich auf diesen Wert gekommen bin.

Ein Unternehmen ist unterbewertet

Um die Unterbewertung von Unternehmen festzustellen musst Du eine qualitative und quantitative Analyse des Unternehmens durchführen. Es geht also um die fundamentalen Finanzkennzahlen und den sogenannten Softfacts. Zudem ist noch eine positive Bewertung der zukünftigen Entwicklung des Unternehmens notwendig.

Geduld beim Aktien kaufen

Wenn Du ein Unternehmen erkannt hast und es Deinen Vorstellungen entspricht, dann kaufe es nicht, um es bereits „morgen wieder zu verkaufen“. Warren Buffett sagt dazu:

„Erfolgreiches Investieren benötigt Zeit, Disziplin und Geduld. Unabhängig davon, wie groß Dein Talent oder Deine Anstrengungen sind, einige Dinge brauchen einfach Zeit: Man kann kein Kind in einem Monat bekommen, indem man 9 Frauen schwängert.”

Sei Dir bewusst, dass Du den Wert eines Unternehmens vielleicht richtig erkannt hast. Bis der Markt (und somit auch der Aktienpreis) Dir auch „Recht gibt“ können jedoch Jahre vergehen.

Mach Deine Hausaufgaben vor dem Aktien kaufen

Ich weiß es ist mühsam so viele Berichte zu lesen und eine eigene Meinung zu bilden. Ich habe mir daher das Spead Reading angewöhnt. Ich nutze zudem mein eigenes Tool um unterbewertete Unternehmen automatisch zu erkennen. Das spart mir viel Zeit und ich erhalte zudem noch genauere Ergebnisse. Ich bewerte nicht nur die Zahlen der letzten fünf Jahre. Ich schaue mir die Unternehmensberichte der letzten zehn Jahre an. Daher braucht man ein System um den Wert von Unternehmen genau feststellen zu können. Aktien kaufen und langfristig finanzielle Freiheit erreichen macht Spaß, man muss nur damit anfangen!

Teile diesen Beitrag:
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments