Der reichste Mann von Babylon

Buchbesprechung: Der reichste Mann von Babylon

Der reichste Mann von Babylon – ein tolles Buch!

Ich lese grundsätzlich sehr viel. Verschieden Zeitungen, Fachzeitschriften und auch Bücher. Der reichste Mann von Babylon wurde von George Clason geschrieben und ich kann dieses Buch jedem empfehlen. Wirklich jeden. Egal, ob Du erst am Anfang stehst oder ob Du schon fortgeschritten bist. Das Buch ist sehr motivierend und inspirierend geschrieben.

„Der reichste Mann von Babylon“ habe ich mir in meiner Bücherei geholt. Meine örtliche Bücherei ist nicht sonderlich groß, daher haben sie nicht jedes Buch vorrätig. Seit meinem Studium schätze ich jedoch die Möglichkeit der „Fernleihe“. Dies hat für mich mehrere Vorteile. Zum einen kostet mich dieser Service lediglich 2 € für eine Leihdauer von circa vier Wochen. Darüber hinaus bin ich zudem auch gezwungen, die geliehenen Bücher innerhalb der genannten Zeit zu lesen, da ansonsten weitere Gebühren anfallen würden. Das Thema „Geld sparen und Einnahmen steigern“ ist quasi „omnipräsent“ 😉

Meine Gedanken zu „Der reichste Mann von Babylon“

In dem Buch „Der reichste Mann von Babylon“ wird man in eine Zeit von „Aladin und die 7 Räuber“ zurückversetzt. Der Autor verwendet eine bildhafte Sprache und ich habe das Buch an zwei Wochenenden „verschlungen“.

Neulich habe ich einen tollen Satz gelesen (leider ist mir entfallen, wo ich das gelesen habe):

Der beste Geschichtenerzähler ist zugleich auch immer der reichste Mann im Ort

Einen passenderen Satz gibt es für das Buch „Der reichste Mann von Babylon“ nicht. Der Autor nimmt den Leser mit ins alte Babylon, welches einst die reichste Stadt der Welt war. Dort angekommen beginnt die Geschichte von zwei unglücklichen Arbeitern, die ihr Leben grundsätzlich verändern wollen. Auf der Suche nach finanzieller Freiheit sprechen sie „Arkad“ an. Arkad ist der reichste Mann von Babylon.

15 Tipps für Value Investoren erhalten
15 Tipps für Value Investoren erhalten

Dieser erzählt den zwei Männern, wie er es geschafft hat, so reich zu werden. Die Geschichten werden sehr lebhaft erzählt und man kann sich sehr gut in damalige Zeit zurückversetzen. Letztendlich ist es jedoch so, dass Arkad immer von den 5 wichtigsten Regeln für Reichtum spricht. Diese müsse man lediglich anwenden und konsequent dabeibleiben. Die 5 Regeln lauten:

  • Spare den zehnten Teil Deines Einkommens
  • Führe Deine Schulden mit 20 Prozent Deines Einkommens zurück
  • Lebe von 70 Prozent Deines Einkommens
  • Investiere Dein erspartes Geld sinnvoll
  • Werde finanziell Frei und unabhängig

Ich empfehle das Buch „Der reichste Mann von Babylon“ jeden! Kein Fachchinesisch – einfach nur motivierend die eigenen Finanzen selbst in die Hand zu nehmen.

Wenn Du bei Amazon kaufst und davor einen Link von meiner Seite zu Amazon geklickt hast, bekomme ich eine kleine Provision. Diese Provision hat keinen Einfluss auf Deinen Preis bei Amazon und Du unterstützt dabei meine Seite. Vielen Dank bereits im Voraus.

Teile diesen Beitrag:

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code