Wie erreiche ich finanzielle Freiheit

Viele haben das Ziel, finanziell Frei zu sein.

Aus diesem Grund habe ich ein Video aufgenommen.

In dem Video zeige ich: „Wie erreiche ich finanzielle Freiheit?“

 

Definition

Bevor ich jedoch näher darauf eingehe, will ich klären, was finanzielle Freiheit, oder finanzielle Unabhängigkeit bedeutet. Jeder hat da nämlich seine eigene Vorstellung. Der eine hat finanzielle Freiheit erreicht, wenn er jedes Jahr einen Sommer- und einen Winterurlaub machen kann. Wiederrum ein anderer braucht 1 Millionen Euro, um sich finanziell Frei zu nennen.

Ich gehe die Sache jedoch anders an und konzentriere mich dabei auf das Wort Freiheit. Denn das ist auch das Konzept oder der eigentliche Sinn, der hinter dem ganzen steckt.

Finanzielle Freiheit bedeutet für mich, dass ich von meinen passiven Einkommensquellen leben kann. Passive Einkommensquellen sind dabei Einnahmen aus:

  • Zinsen
  • Dividenden
  • Mieten
  • und Unternehmensbeteiligungen.

Was bedeutet finanzielle Freiheit für mich?

Ich führe mit meiner Frau ein eher sparsames Leben. Manch einer würde sagen geizig, ich sage sparsam. Auch wir geben große Summen aus, aber eben nicht für Essen gehen, teure Klamotten oder teure Möbel. Wir lieben es zu reisen. Wir machen seit 10 Jahren jedes Jahr eine große Fernreise. Letztes Jahr waren wir auf den Philippinen, dieses Jahr haben wir Australien 4 Wochen lang bereist.

Wenn meine passiven Einkommensquellen 1.500 € netto, nach Abzug aller Gebühren und Steuern abwerfen, dann bin ich finanziell Frei. Ich kann mich voll auf das konzentrieren, was ich wirklich will.

1.500 € netto nach Steuern und Gebühren sind viel Geld. Es ist aber machbar. Angenommen ich habe einen Betrag von 500.000 € und kann diesen mit 5 Prozent jährlich anlegen. Ich erhalte aus diesem Betrag dann 25.000 € vor Steuern oder 18.750 € nach Abgeltungssteuer (Kirchensteuer und Bankgebühren werden hier nicht betrachtet, da nicht jeder Kirchensteuer zahlt). 18.750 € auf 12 Monate verteilt sind 1.562,50 € im Monat. Nach diesem Beispiel wäre man aus meiner Sicht finanziell Frei. Man kann mit den 1.562,50 € seine Lebenshaltungskosten decken.

Natürlich gibt es hierzu noch mehr zu sagen. Um die Lebenshaltungskosten nachhaltig zahlen zu können muss man immer diese 5 Prozent pro Jahr erhalten. Auch muss man daran denken, dass die Lebenshaltungskosten eher steigen. Denken wir nur mal an die Mietkosten oder das Essen.

Jetzt aber die gute Nachricht. 5 Prozent hatte ich schon Jahre nicht mehr. Seit Jahren bin ich deutlich über diesen Prozentsatz. Auch entnehme ich nichts. Dadurch und durch die Macht des Zinseszins kann man selbst mit weniger Kapital ein super Ergebnis erreichen.

Zusammengefasst kann ich also zwei Dinge empfehlen, um finanzielle Freiheit zu erreichen.

Zum einen empfehle ich, konzentriere Dich auf das, was Du wirklich liebst. Deine Einnahmen werden sich dadurch enorm steigern. Wenn Du dann die höheren Einnahmen sparst, wirst Du sehr schnell zu Deiner finanziellen Freiheit kommen. Ich habe es geschafft, also schaffst Du es auch!

Teile diesen Beitrag:
Click Here to Leave a Comment Below 1 comments