4 Top Aktien die sich in 10 Jahren verdreifachen können

In diesem Beitrag stelle ich dir 4 Aktien vor die sich in den nächsten 10 Jahren verdreifachen könnten. Auf der Suche nach diesen Unternehmen, habe ich auf die folgenden Punkte wert gelegt, denn es gibt verschiedene Ansatzweisen um Verdoppler, Verdreifacher, Vervierfacher im Depot oder in den Aktienkursen zu finden.

Ich habe bei meiner Recherche vor allen Dingen auf die folgenden Punkte Einfluss genommen bzw. die habe ich auch als Selektionskriterium hinterlegt. Zum einen das Umsatzwachstum. Klar, von irgendwoher müssen die Gewinne kommen. Dann gleichzeitig der Gewinn je Aktie, also Wachstum im Gewinn je Aktie bei gleichzeitig sehr geringer Verschuldung oder zumindest geringer Verschuldung und auch gleichzeitig steigenden Dividenden.

Die Unternehmen die ich dir zeige, haben nicht alle unbedingt Dividendenausschüttungen, stehen aber teilweise unmittelbar davor demnächst Dividenden auszuschütten. Die Unternehmen die ich dir vorstelle, da freut es mich ganz besonders, denn ich habe in Summe sogar von diesen vier Unternehmen, zwei von den Unternehmen aus Deutschland gefunden.

Aktien aus den USA und auch Deutschland

Ich hätte es gar nicht für Möglich gehalten, denn ich selbst bin der Meinung, dass viele tolle Unternehmen aus den USA bzw aus Asien kommen. Wir haben zwei Vertreter aus Deutschland und wir fangen mit der Nummer 4 an.

Nummer 4 der potenziellen Unternehmen die sich in den nächsten 10 Jahren vervielfachen können ist das Unternehmen Varta AG. Varta ist bekannt als Hersteller von Batterien für den Hausgebrauch, wenn du einfach die Fernbedienung für den TV-Schalter, diese kleinen Batterien hinten rein gibst. Oftmals kommt da Varta zur Anwendung.

Zuletzt jedoch ist Varta bekannt geworden als ein Reporter die neuen Apple Airpods auseinander genommen und dort voller Überraschung die Batterien von Varta gefunden hat. Das speichern von Elektroenergie gehört zu einem der großen Zukunftstrends. Kein geringerer als beispielsweise Elon Musk setzt auch auf das Thema Speichermedium und Elektrotechnik oder Elektroenergie mit seiner Tesla.

Deswegen ist das Unternehmen Varta mit seinen Speicherkonzepten von Energie von elektrischer Energie voll im Trend. Ich stelle euch dieses Unternehmen bei einer Marktkapitalisierung von um die 5 Milliarden Euro vor. Eine Verdreifachung wäre lediglich ein Börsenwert von etwa 15 Milliarden.

Wenn man das Ganz einmal gegensetzt zu einer Apple Aktie oder einer Tesla Aktie die Milliarden oder fast Billionen Kapitalisierung schon aufzeigen ist hier vieles noch möglich.

Obwohl der Kurs sich bereits vervielfacht hat. Schaut mal her, hier im Januar 2019 war die Aktie noch bei etwa 25 Euro gestanden, aber kurz vor Corona hat sie sich dann schon mehr als vervierfacht, nur um sich dann wieder zu halbieren und jetzt wieder neue Hochs bei etwa 130 Euro anzunehmen.

Zuletzt hat das Unternehmen auch die Quartalszahlen bekanntgegeben. Hat in etwa so abgeschnitten wie es der Markt erwartet hat. Allerdings leichte Abweichungen und das ist eben hier dieser kleine Knick den man hier sehen kann.

Dieser Knick war deswegen, weil das Unternehmen bekanntgegeben hat, dass in der Zukunft noch weiter investiert wird. Das ist kurzfristig nicht so gut für die Gewinne. Langfristig will Varta jedoch seine Marktstellung festigen und muss auf jeden Fall den Output an Batterien und anderen Speichermedien erhöhen.

Zuletzt haben auch unsere Indikatoren am 4. September ein Verkaufssignal getriggert. Das bedeutet also, dass Varta langfristig einer unserer Top Kandidaten ist um sich zu vervielfachen. Kurzfristig jedoch kann es durchaus sein, dass wir noch einmal fallende Kurse sehen bzw zumindest seitwärts tendierende Kurse also nicht unbedingt eher steigende Kurse.

Wer hier einen Einstieg sucht, kann auf jeden Fall etwa bei ungefähr 100-106, sehe ich etwa eine Unterstützung, kann hier auf jeden Fall versuchen noch einmal erste Positionen aufzubauen. Langfristig ist hier auf jeden Fall der Trend weiterhin intakt. So das von diesem niedrigen Niveau die Aktie tendenziell stark steigen soll.

Aktien aus den USA: Fortinet

Weiter geht es mit einem Unternehmen aus den USA. Ich spreche von Fortinet Inc. Es ist ein Anbieter von vollintegrierten, leistungsstarken Sicherheitslösungen für die gesamte IT Infrastruktur.

Das Unternehmen bietet Netzwerk und Kontentsicherheitslösungen an. Eines der zentralen Produkte dieses Unternehmens ist zum Beispiel eine Firewall. Das Thema IT-Sicherheit gehört zu diesem Konzern aus den USA.

Auch hier sprechen wir „lediglich“ von einer Bewertung von einer Gesamtunternehmensbewertung von 16 Milliarden Euro, also nicht US-Dollar sondern Euro. Wir hatten zuletzt ein Verkaufssignal laut unseren Indikatoren am 26. Mai. Ihr seht auch wie Treffsicher unsere Indikatoren sind. Seit diesem Zeitpunkt in etwa haben wir tendenziell leicht abnehmende Kurse.

Das Gute ist allerdings, dass wir hier kurz vor einem Rebound stehen. Das ist natürlich immer sehr schwierig hier den genauen Tiefpunkt zu treffen. Ich bin der vollen Überzeugung, dass es sehr schwer möglich ist den absoluten Tiefpunkt zu sehen.

Aber wer sich hier auf die Lauer legt und etwa bei über 100, also dieses kleine Gap nach unten noch abwartet und etwa bei über 100 sich wieder auf die Lauer legt der sollte langfristig von einer tollen Unternehmensentwicklung profitieren. Wer im Jahr 2016 bei 31 gekauft hat konnte hier sein Invest schon fast vervierfachen.

Zuletzt wurden auch gute Quartalszahlen gemeldet. Besser als erwartet sogar. Das nächste Mal werden die Quartalszahlen am 22. Oktober erwartet. Hier wieder im Rahmen der Erwartungen. Das bedeutet, dass wir jetzt im September nochmal schwierige Kursverlaufe sehen könnten also ich sage ganz klar „könnten“, dass ist also nicht sicher das es so kommt.

Ein Kurs von 105 oder über 100 ist auf jeden Fall dann ein Einstiegssignal. Nicht zum jetzigen Niveau. Wir werden hier wahrscheinlich noch weiter absinken, aber langfristig sollte hier die Reise weitergehen. Somit ist das IT-Sicherheitsunternehmen aus den USA mit seiner Firewall ein Top Unternehmen für eine mögliche Vervielfachung.

Gaming Aktien

Weiter geht’s mit einem weiteren Vertreter aus den USA. Wir sind schon bei dem Top Unternehmen Nummer2. Ich spreche von dem US-Amerikanischen Online Spieleanbieter Zynga Inc. Zynga vertreibt und stellt Browsergames her. Browsergames wie zum Beispiel Farmville, Mafia Wars, World Cafe oder Zynga Poker. Ein Poker Online Gaming oder ein kompletter Online Spieleanbieter.

Toll ist es, dass dieses Unternehmen gute Verbindungen hat zu Plattformen wie zum Beispiel Facebook, Myspace, Yahoo, Ipad oder auch den kompletten Apple Konzern. Das bedeutet also, dass du diese Spiele die hier entwickelt werden auf Facebook kaufen kannst in einer App oder auch spielen kannst auf den Apple Geräten.

Und wie profitiert dieses Unternehmen oder wie kann diese Unternehmen Geld verdienen? Ganz einfach. Durch die sogenannten In-App-buys. Das bedeutet, du versuchst Spiele zu spielen und die sind grundsätzlich erstmal kostenlos.

Allerdings wirst du dann im Spiel aufgefordert dazu einfach Updates zu kaufen um noch besser und schneller voranzukommen. Diese Umsätze die hier getätigt werden, sind das Futter für den Zündstoff dieses Unternehmens.

Wer das Unternehmen im Ende 2018 oder Anfang 2019 bei etwa 3 Dollar gekauft hat, konnte sein Invest seither verdreifachen. In der Spitze verdreifachen. Zuletzt eben und auch hier wieder erneut unsere Kauf- und Verkaufssignale sind einfach top.

Wir hatten ein Verkaufssignal in der Aktie und zwar am 13. Juli sind wir davon ausgegangen, dass tendenziell eher seitwärts bis fallende Märkte auftreten und genauso ist es passiert. Das tolle ist, dass wir hier an dieser Stelle jetzt bald wieder von einem Rebound sprechen können.

Wenn mich hier einer an dieser Stelle fragt, ich würde mich auf die Lauer legen bei etwa über 8 Dollar. Also bei einem Kurs von etwa 8 Dollar, weil wir hier den kleinen Rebound auch schon hatten. Wir werden höchstwahrscheinlich wieder steigende Kurse sehen, obwohl und das ist das bemerkenswerte, zuletzt die Quartalszahlen schlechter ausgefallen sind.

Das Unternehmen hat Verluste geschrieben und das in Zeiten von Corona. Wo für viele die „stay at home“ – Krise voll durchgeschlagen ist und einfach viele die ganze Zeit am PC waren, am Laptop, an den Handys und gespielt haben. Deswegen bin ich mega gespannt was das Unternehmen Ende Oktober in den Quartalszahlen zu berichten hat.

Das wird dann mit Sicherheit auch kurzfristig noch einmal Bewegung in den weiteren Kursverlauf dieses tollen Unternehmens geben. Aber langfristig sollte das Thema e-gaming und dazu zähle ich auch dieses mobile spielen dazu, der definitiv ein toller Trend ist.

Wer sich wie gesagt bei etwa 8 Dollar nochmal auf die Lauer legt sollte langfristig tolle Möglichkeiten haben. Achtung! An dieser Stelle nochmal an alle Zuschauer, dass sind keine Kaufempfehlungen! Jeder handelt eigenständig und auf eigenes Risiko, das versteht sich hoffentlich von selbst. Last but not least.

Top Aktien – Deutschland besser als angenommen?

Ganz im Gegenteil nämlich unser Top Favorit kommt weiterhin aus Deutschland. Ich spreche von dem Berliner Unternehmen, Hello fresh. Wir selbst, also auch im privaten Bereich sind Kunde dieser Firma oder dieses Unternehmens. Wir haben uns etliche Boxen schon zuliefern lassen. Eine wahnsinnige tolle Auswahl an echt frischen Nahrungsmitteln.

Nicht nur Nahrungsmittel vor allen Dingen sind es eben kochfertige Boxen. Wo du nur noch quasi schneiden und schnippeln musst, dann zubereiten und dann essen kannst. Man muss sich keine Gedanken machen, hey was koche ich denn heute, was koche ich morgen, sondern du kannst anhand deiner Auswahl die du vorneweg per App triffst oder auch online auswählen.

Zuletzt hatte das Unternehmen und deren Aktien auch hier wieder erneut gezeigt, wie toll die Signale funktionieren, ein Verkaufssignal und zwar am 16. Juli. Für alle die sich fragen, okay was ist denn hier mit diesen letzten Ding. Das Problem ist unsere Signale treffen zwar zu 90 Prozent die Trends, das ist absolut wahr, aber wir treffen nie das absolute Top.

Das ist eine Schwäche aber ich bin auch der Meinung, dass es unglaublich schwer ist oder teilweise auch etwas mit Glück zu tun hat. Gleichzeitig treffen wir auch nie die absoluten Tiefs. Wir sind also bei 48 in etwa aus der Aktie ausgestiegen und heute steht sie bei 36. Wichtig ist noch, dass wir an einem Punkt der Konsolidierung sind.

Höchstwahrscheinlich sollten die Aktien bei einem Kurs von um die 34 wieder das drehen beginnen. Wer dazu auch mehr Informationen haben möchte, kann gerne den Link nutzen und ein kostenloses Strategiegespräch anfordern. Da beantworten wir ganz genau die Fragen. Wie denn das genau funktioniert. Wie du aufhörst einfach eine Aktie ständig hinterher zu rennen ohne zu wissen, soll ich jetzt kaufen oder soll ich verkaufen. Welche Aktien soll ich denn eigentlich kaufen.

Denn das sind genau die Themen die wir für dich Treffsicher beantworten können. Du siehst hier auch wie Treffsicher die Indikatoren sind. Noch haben wir kein Kaufsignal, dass muss ich klar dazu sagen. Aber erfahrungsgemäß stehen wir kurz davor, dass hier der kleine Rebound kommt.

Und langfristig, dass möchte ich eben noch einmal betonen, ist das ein Unternehmen das erst seit etwa 2017/ 2018 an der Börse ist. Seinen Tiefpunkt hatte es bei 7-8 Euro jetzt hier eben schon bei 50 Euro stand. Das Unternehmen hat noch einiges vor sich. Wir sprechen aktuell von einer Marktkapitalisierung von lediglich 6 Milliarden Euro.

Das tolle ist, im letzten Quartalsbericht wurden bereits Gewinne verzeichnet. Es ist gar nicht so üblich, dass bei Startups die erst seit einigen Jahren auf dem Markt sind nach so kurzer Zeit schon tolle Gewinne ausgewiesen werden.

Hier hatten wir jetzt zumindest im letzten Quartal ein Gewinn verzeichnet oder das Unternehmen ausgegeben. Wenn diese Entwicklung bestätigt wird und weitere Gewinne ausgewiesen werden können, dann wird die Aktie diesem Trend einfach Rechnung tragen. Von dem her kann es durchaus Sinn machen in dieses tolle Unternehmen zu investieren.

Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg bei deinen Investments. Übrigens kannst Du hier noch mehr Einblicke in meine tägliche Arbeit an den Aktien Märkten erhalten.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?