Einnahmen Report passives Vermögen Juli 2018

Seit der ersten Veröffentlichung der passiven Einnahmen ist einiges passiert. Leider konnte ich meine Einnahmen im Juli nicht steigern wie von mir geplant. Zwar gab es in einer Sparte eine sehr gute Entwicklung – beim Dropshipping musste ich jedoch ziemliche Rückschritte hinnehmen. In meinem letzten Bericht habe ich noch von einer Verdopplung der Einnahmen im Juli geträumt – die Realität hat mich jedoch sehr schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Warum ich dennoch nicht von einem Rückschritt spreche, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Auf die Einzelheiten gehe ich weiter unten im Beitrag ein. Hier noch einmal zur Erklärung, wie ich die Einnahmen im Detail definiere und zuordne:

Grundsätzlich würde ich Dividendeneinnahmen als eine der passivsten Einnahmequellen überhaupt bezeichnen. Da ich jedoch mit der Vermögensverwaltung einen aktiven Ansatz gewählt habe, werde ich über diese Einnahmen nicht berichten. Die Einnahmen sind Bruttoeinnahmen. Es müssen also noch Steuern gezahlt werden. Bei den Immobilien sind Zins und Tilgung (Annuität) bereits berücksichtigt – es handelt sich um den tatsächlichen positiven Cash-Flow.

„Setze auf verschiedene Einkommensströme und investiere diese Einnahmen sehr konzentriert“

Meine passiven Einkommensströme im Überblick

  • Vermögensverwaltung: (www.fgcapital.de) hier verwalte ich mein Vermögen und Vermögen von dritten. Dividendeneinnahmen sind daher für mich aktive Einnahmequellen und werden daher nicht veröffentlicht.
  • Unternehmensbeteiligungen: Ein weiterer Meilenstein! Ein weiterer Mitarbeiter wird ab November unser Unternehmen unterstützen. Wir freuen uns und sind uns der immer weiter wachsenden Verantwortung bewusst. Wir schauen sehr positiv in die Zukunft.
  • Bücher Amazon: Auf Grund einiger Interviews mit erfolgreichen Self-Publishern habe ich mich entschlossen dies einmal selbst zu testen und Bücher auf Amazon zu verkaufen. Ich verwende hierzu das System von Chris und Jens. Die Einnahmen sind von 151 € auf 785 € gestiegen (+>400%). Ich hoffe jetzt den richtigen „Dreh rauszuhaben“. Ergänzend muss ich jedoch erwähnen, dass ich jetzt eine Möglichkeit gefunden habe, wie ich lukrative Werbung für die Bücher schalten kann. Die Werbekosten müssen von den Einnahmen also noch abgezogen werden.
  • Nischenseiten: Ich besitze einige Nischenseiten. Da ich in der Erstellung dieser Seiten recht schlecht bin und es mir zu zeitaufwändig ist, habe ich mir Unterstützung geholt. Die Einnahmen sind in diesem Bereich in etwa bei 85 € gleich geblieben. Leider keine bessere Entwicklung – ich muss jedoch dazu sagen, dass ich hier wirklich keinen Finger krumm mache…
  • Dropshipping: Bereits seit etwa 4 Monaten lasse ich an einem Dropshipping System arbeiten. Grundsätzlich hat Dropshipping nichts mit passiven Einnahmen zu tun, da man hier WIRKLICH viel Arbeit hat (Kunden-Support, Bestellungen abwickeln, etc.). Dies war auch der Grund, warum ich das ganze machen lasse und es daher auch als passiv bezeichnen kann. Der Juli war mit knapp 5.000 € schlechter als erwartet. Großspurig habe ich beim letzten mal schon von über 10.000 € geträumt. Pustekuchen! Allerdings haben wir etwa zwei Wochen das System offline genommen, um noch besser jetzt im August durchzustarten. Neben den eigentlichen Shop-Artikeln gibt es jetzt ein zusätzliches digitales Produkt. Ich investiere weiter in dieses „Assett“ und lerne jeden Tag dazu. Vor allem GEDULD 🙂 Dieser Punkt lässt mich jedoch positiv in die Zukunft blicken. Wir haben bereits über 1.200 Kunden glücklich gemacht und  wissen immer besser, was unser Kunde tatsächlich von uns will. Wir können also in Zukunft noch zielgenauere Angebote machen. Für August habe ich bereits jetzt wieder investiert, in ein starkes Email-Tool. Die Zeit der Ernte sollte bald kommen!
  • YouTube Kanal: Auch dieses Asset läuft aktuell noch unter dem Begriff „es gibt noch viel zu lernen“ und ich freue mich über jedes neue Abo. Mit diesen Mitteln versuche ich voran zukommen.
  • Wohneigentum: Aktuell beziehen wir aus fünf verschiedenen Wohnungen passive Einnahmen. Ich wende hierbei eine sehr spezielle Nischentechnik am Immobilienmarkt an. Aktuell befinde ich in einer Prüfphase für 3 Wohnungen in Nürnberg. Dies wäre meine größte Einzelinvestition bisher und Ausgaben von über einer halben Millionen Euro stehen im Raum. Dieses Investitionsvolumen muss wohl bedacht eingesetzt werden und aktuell drehe ich daher „jeden Stein dreimal um“ 🙂 Ich werde die Entwicklung zu den Immobilien noch genauer auf den YouTube Kanal dokumentieren. Aktuell steht der Kauf noch nicht fest – ich werde berichten.
  • Lagerboxen: Vier Lagerboxen bescheren mir seit März 2018 passive Einnahmen. Das System habe ich von tollen Investoren lernen dürfen. Aktuell gibt es keine Veränderungen, nachdem der letzte Mieterwechsel nahtlos über die Bühne ging. Die Boxen sind eine meiner „stresslosesten Investments“.

„Du weißt nur was Du weißt – Du weißt jedoch nicht, was Du nicht weißt.“

Aus diesem Grund habe ich für all meine Unternehmungen Mentoren. In Summe arbeite ich mit 9 verschiedenen Mentoren zusammen. Die Zusammenarbeit erfolgt in verschiedensten Formen. Manchmal in Form von Gemeinschaftsprojekten, manchmal gegen Bezahlung und manchmal in Form von gegenseitiger Unterstützung.

„Wenn es eines gibt, was ich früher in meinem Leben hätte machen sollen, dann mir noch bessere Berater an die Seite zu stellen“

John D. Rockefeller

Die Attraktivität der einzelnen Einkommensströme bewerte ich mit einem +. Je mehr, desto besser. Die Attraktivität kann sich im Zeitverlauf ändern und ich werde über die Gründe berichten.

passives Einkommen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+

passives Einkommen

Meine Einnahmen im Überblick (wie gesagt, nur passiv):

Passive Einnahmen 07_18
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+

Rückschlag im Juli! JA, ABER! Ich wollte im Juli schon viel höhere Einnahmen erzielen. Aktuell sind die Aufgaben schon enorm – das große Immobilien Invest steht vor der Tür und frisst meine Zeit. Ich muss noch effektiver werden! Sollte jedoch alles wie geplant über die Bühne gehen, so sind die Weichen bereits für 2019 und darüber hinaus gestellt. Ich erarbeite mir quasi bereits jetzt mehr Zeit für andere Investments.

Click Here to Leave a Comment Below 2 comments