In diese Aktien investiert Bill Gates zurzeit

Bill Gates ist einer der reichsten Menschen der Welt. Er wurde so reich, weil er für Microsoft das Betriebssystem erfunden hat. Was jedoch einige nicht wissen ist, dass Bill Gates genauso wie ein guter Unternehmer auch ein sehr guter Investor ist. In diesem Video wirst du die Top10 Aktien erfahren in die Bill Gates heute investiert. Zu diesem Zweck nehme ich dich jetzt mit auf den Bildschirm.

Die Top 10 Aktien des Bill Gates

Wir fangen an mit Platz 10 der Top Investments von Bill Gates und das ist das Unternehmen Schrodinger. Schrodinger ist erst seit kurzem im Portfolio von Bill Gates gelandet. Es ist ein Investment im Bereich Biotechnologie. Bill Gates ist auch dafür bekannt das er viele Unternehmen unterstützt die im Bereich der Forschung und Entwicklung von neuen Technologien im Bereich der Pharma -und Biotechnik einen Namen machen. Hier ist die Firma Schrodinger eines der neuen Aktien die Bill Gates für sich gefunden hat und in die er investiert. Die Aktie selbst konnte bereits, obwohl sie noch nicht so lange existiert, seit dem Tief im März 2020 einen Zugewinn von fast mal 3 hinlegen.

Also ein Top Investment von Bill Gates aber auch weiteres Top-Unternehmen wie zum Beispiel Platz Nr. 9 ist FedEx. FedEx ist vor allem Dingen in den USA dafür bekannt Päckchen und Pakete zuzustellen. Hier haben wir jedoch ein Problem. Die Aktie ist von 150€ im Jahr 2015 auf über 200€ gestiegen. Also eine tolle Entwicklung. Tut sich jetzt jedoch ziemlich schwer. Und das obwohl die Zustellrate der Pakete also das Versandaufkommen weiter und weiter steigt. Doch, wer nimmt sich immer mehr ein Stück von diesem Kuchen? Das ist die Kracke „Amazon“. Du wirst es vielleicht auch selbst mit deinen Bestellungen bei Amazon mitbekommen haben. Das Unternehmen versucht zunehmende eigene Belieferungen, durch eigene Unternehmer, durch eigene Subunternehmer, darzustellen.

Und daher hat das Unternehmen FedEx mehr und mehr Gegenwind vor allem im amerikanischen Markt. Und weiterhin gibt es im Bereich der Logistik und Zustellung großen Gegenwind. Heute werden nämlich neue Technologien erforscht wie zum Beispiel der Einsatz von Drohnen. Irgendwann kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Pakete nicht mehr von Personal zugestellt werden, sondern einfach wie Santa Claus seine Pakete über den Schornstein wirft. So wird es dann irgendwann die Drohne für uns machen. Es ist vielleicht völlig übertrieben, aber eines Tages kann durchaus sein, dass hier keine Menschen mehr notwendig sind um Pakete zuzustellen. Ein wirklich sehr interessantes Geschäftsmodell. Wo hier die Reise hingeht ist aktuell sehr spekulativ.

Das ist übrigens auch eine weitere Aktie in die Bill Gates festhält und investiert, das Unternehmen UPS. United Parcel Service ist ein Wettbewerber zu FedEx. Genau dasselbe Geschäftsmodell. UPS ist seinerseits eher auch noch in Deutschland aktiv. Hier vor allem im „be to be“ -Zustellservice bekannt. Also wenn du hier schnelle Zulieferungen von Materialien brauchst, von Paketen, Briefen und Dokumenten, dann ist UPS ein sehr guter Ansprechpartner hier in Deutschland und natürlich auch weltweit. Aber auch diese Aktie hat einen sehr schwankenden Verlauf genommen. Wir haben hier im Jahr 2015 einen Kurs von 90€ der im Jahr 2016 bereits verdoppelt wurde. Aber im Jahr 2020 sind wir nach wie vor wieder bereits bei der 90.

Wo auch hier die Reise hingehen wird und ob welches dieser Zustellunternehmen FedEx, UPS, Amazon oder auch ganz andere Unternehmen sich durchsetzen werden, dass bleibt spannend. Ich bin auf jeden Fall wirklich sehr gespannt welches Unternehmen sich hier nachhaltig durchsetzt. Kommen wir zur nächsten Aktie von Bill Gates. Nämlich, Crown Castles International Corporation. Dieses Unternehmen setzt letztendlich den Traum von Digitalisierung um. Dieses Unternehmen setzt Glasfaserkabelnetzwerke ein und verbaut diese. Darüber hinaus hat das Unternehmen über 40.000 Sendemasten. Die Aktie ist ein ganz klarer Privatier der aktuellen Situation. Es hat noch nie so viel Datentransfer in der Geschichte des Internets gegeben wie bisher.

Experten sagen, dass das Datenvolumen in Zukunft sehr viel weiter ausgebaut werden muss, weil wir ansonsten an Kapazitätsgrenzen angrenzen werden. Vielleicht hast du es auch auf deinem Netflix Account mitbekommen oder bei anderen Streaming Dienstleistern. Da hast du irgendwann eine E-Mail bekommen dass jetzt diese extremen hohen auflösenden Dienstleistungen wie Ultra-HD und solche Sachen in Zeiten von Corona, wo alle Zuhause waren und gestreamt haben, heruntergeladen wurde, im Onlinenetzwerk dem Internet unterwegs waren. Wurden diese Services zurückgefahren weil ansonsten diese Volumen nicht mehr durch diese Kabel hindurch passen. Wahnsinn, dass kann sich kaum einer vorstellen. Das ist erst der Anfang dieser Entwicklung. Erkennbar auch in dieser Aktie. Das Unternehmen war im Jahr 2015 bei in etwa 70€ und hat sich seither verdoppelt, sogar mehr als verdoppelt. Auch hier bin ich gespannt wo die Reise hingehen wird.

Kommen wir zum nächsten Unternehmen und das ist das Unternehmen Ecolab. Hier auch im Jahr 2015 bei 100€ konnte sich dann bis Anfang 2020 fast verdoppeln dann gab es ein ziemlich tiefen Einschnitt und diesen Einschnitt der konnte wieder abgebaut werden. Was macht Ecolab? Man kann es sich so vorstellen ist ein Dienstleister um industrielle Oberflächen, Labore, Gewerbeeinheiten zu reinigen. Nicht nur einfach eine Putzkolonne sondern vor allen Dingen hier Spezialchemie also desinfizieren. Sie sind oftmals in OP-Räumen tätig, Laboren und versuchen hoch ansteckende Keime wirksam zu entfernen und zu reinigen. Darüber hinaus gibt es hier große Forschungen und Entwicklungen bei Ecolab um hier noch effizienter zu sein. Ganz klar, durch diese Dienstleistungen wurden zu Zeiten von Corona noch stärker nachgefragt. Wer hier jetzt im März 2020 gekauft hat wird sich jetzt in Zukunft wo immer mehr und mehr desinfiziert wird und viele Experten davon ausgehen, dass es immer wieder Pandemien geben wird. Das Unternehmen kann durchaus eine langfristige tolle Möglichkeit sein um hier an diesen Entwicklungen teilzuhaben.

Das nächste Unternehmen ist Walmart. Es ist einer der größten Handelsunternehmen weltweit wenn nicht sogar das größte Handelsunternehmen mit seinen stationären Flagshipstores. Das sind riesige Hallen voll mit Verbrauchsgütern. Angefangen mit Kellogs bis hin zum Rasierer oder der Seife also die Dinge des täglichen Lebens. Walmart ist vielen Leuten ein Begriff. Dieses Unternehmen schafft es, dass ist das bemerkenswerte, dem großen Konkurrenten des Internets nämlich Amazon die Stirn zu bieten. Walmart hat es geschafft zum einem die Umsätze zu stabilisieren auf der Fläche, so nennt man das Ganze, gleichzeitig aber einen Zustelldienst und einen Onlineshop zu etablieren der jetzt stark nachgefragt wird.

Walmart hat einen Vertrauensvorschuss weil viele Amerikaner es gewohnt sind, einfach in großen Mengen einzukaufen und diese Mengen können sie jetzt auch im Onlineshop nachfragen und kaufen. Von daher ist dieses Unternehmen im Jahr 2015 bei etwa 50€ gestartet und bis heute auf über 120€. Zuletzt ein kleiner Einbruch wieder auf etwa 105€ zurück. Aber diese Entwicklung wird sich aller Voraussicht nach eher noch verbessern denn wir werden in Zukunft weit mehr Menschen sein auf der Welt die mehr konsumieren, mehr Geld zur Verfügung haben bei größerer Gesundheit. Deswegen ist das hier ein Kauf der absolut darauf einzahlt zu sagen, wir werden mehr Menschen sein die mehr konsumieren können.

Eine ähnliche Wette ist auch der nächste Kandidat, die Canadian National Railway (CN). Ein Transportunternehmen aus Kanada. Es verbindet nicht nur Strecken um Personen zu transportieren sondern vor allem Dingen auch um Güter von A nach B zu transportieren. Natürlich sind Kanada und USA flächenmäßig große Gebiete die es oftmals in kurzer Zeit zu überbrücken gilt. Und da gibt es nur 2 Varianten aktuell. Entweder du bringst es in kurzer Zeit mit einem Flieger von A nach B oder durch die Schiene. Und auch das siehst du hier, das Unternehmen konnte sich von etwa 50€ auf jetzt etwa 77€ knapp 80€ entwickeln. Also auch hier eine sehr gute langfristige Entwicklung.

Das nächste Unternehmen in das Bill Gates sehr stark investiert ist. Das Unternehmen Caterpillar. Caterpillar hat die gelben Bagger auf denen „CAT“ drauf steht, die sind vielen Leuten ein Begriff, auch hier in Deutschland. Das ist eine extrem spannende Wette die auch Donald Trump zuletzt befeurt hat. Er wird nämlich große Investitionen in die Infrastruktur der USA anschieben wollen. Das ist teilweise jetzt sogar über den US-Senat durch gegangen. Von daher ist diese Wette auf eine steigende Industrienachfrage, auf eine steigende Bautätigkeit in den USA super abbildbar durch das Unternehmen Caterpillar.

Das nächste Unternehmen und da sind wir schon bei der zweit größten Investition die Bill Gates in seinem Portfolio hält, das Waste Management. Waste Management ist nichts anderes als ein Unternehmen, dass Müll transportiert vom Verbraucher zu einer Müllsammelstelle. Das Unternehmen macht nicht nur den Transport sondern auch die Entsorgung, Spezialentsorgungen von Kontaminierten Müll sowie giftige Materialien enthalten sind. Dann kannst du ein Unternehmen anrufen wie zum Beispiel Waste Management. In den USA gibt es natürlich auch Wettbewerber wie zum Beispiel Republic Services. Diese Unternehmen werden einfach unseren Müll der tagtäglich anfällt entsorgen, aber das traurige an dieser Geschichte ist an dieser Stelle, dass Müll tendenziell noch eher immer mehr wird.

Natürlich gibt es jetzt erste Tendenzen um den Verbraucher dahingehend zu erziehen, wenn es überhaupt möglich ist weniger Plastikbeutel einzusetzen, weniger Materialien zu verwenden usw. Aber ob das sich nachhaltig durchsetzen wird und in wie fern in Ländern sowie Dritte-Welt-Ländern in Asien oder Afrika durchsetzt, dass ist hier die Frage. Ich beobachte das in Asien nach wie vor. Selbst die kleinste Banane auch wenn sie vom Baum kommt wird direkt in den Plastikbeutel verpackt und dann der Plastikbeutel Zuhause einfach in den Müll geschmissen wird. Weil es dort einfach nichts kostet. Deswegen ist es ein Unternehmen das mit höherem Volumen und höheren Aufträgen zurechnen hat. Und wie läuft es übrigens hier in Deutschland? Hier in Deutschland, werden solche Aufträge von Kommunen an Unternehmen vergeben. Teilweise wird es auch selbst organisiert und gelöst, aber auch hier werden solche Aufträge an Privatunternehmen wie zum Beispiel Waste Management vergeben.

Und jetzt lasst uns bitte das Unternehmen Nummer 1 anschauen in das Bill Gates investiert ist. Bill Gates hat einen großen Freund bzw Partner und im Bereich Investment sogar einen Mentor, den er vor Jahrzehnten kennengelernt hat, sein Name ist Warren Buffett. Allen Investoren natürlich ein Begriff. Die Legende von Omaha mit seiner Berkshire Hathaway. Bill Gates vertraut diesem Mann nicht weniger als mehr mit 50 % seines Vermögens diesem einen Mann an. Und was ist das? Nichts anderes als eine Wette auf die prosperierende Fortentwicklung auf eine tolle Entwicklung der USA ab. Denn was ist Berkshire Hathaway? Es ist ein Konglomerat, also ein Unternehmen das viele andere Unternehmen besitzt. Unter anderem ist es zum Beispiel ein Unternehmen das Süßigkeiten hat mit See´s Candies, ein Unternehmen das Autoversicherungen hat, T-Shirts herstellt usw.

Das sind ganz normale Dinge des täglichen Lebens und das ist daher eine Wette daraufhin das es in den USA weiterhin nach vorne geht, mehr Menschen dort leben, die mehr Wohlstand haben, bei größerer Gesundheit. Von daher macht Bill Gates natürlich auf der einen Seite schon zukunftsträchtige Investments hinsichtlich Schrodinger und anderen Unternehmen wie zum Beispiel Crown Castle aber am Ende des Tages mit Waste Management, da wir immer mehr entsorgen müssen und wir werden auch weiterhin einkaufen müssen bei Walmart und anderen Unternehmen. Also durchaus in sehr strukturiertes Unternehmen und auch sehr fokussiert mit mehr als 50 % in eine einzige Aktie.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?