Interview mit Max Schulz von Insider-Week.de

Das Interview mit Max Schulz

Max Schulz ist seit 4 Jahren professioneller Future- und Rohstofftrader. Auf seinem Blog www.insider-week.de werden am Sonntag die Handelspläne für die kommende Woche vorgestellt. Diese werden dann am Montag umgesetzt um sie jeweils Samstag zu reflektieren. Sehr interessant dabei ist, dass die Ergebnisse sehr transparent und nachvollziehbar dargestellt werden.

Im Newsletter auf Insider-Week werden zusätzlich die Aktionen erklärt: Wann wurde zu welchem Kurs und warum ausgestiegen, bzw. eingestiegen. Max will mit dieser Transparenz aufzeigen, wie professionelles Future handeln funktioniert. Ein Future ist ein börsengehandeltes Termingeschäft und wird häufig auch verwendet um bestimmte Ereignisse oder Werte abzusichern. Max hat dies im Interview sehr anschaulich erklärt (Wikipedia Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/Terminkontrakt) Sein früherer Arbeitgeber Südzucker (zu meiner Unternehmensanalyse zur Südzucker AG wollte Max nicht viel sagen – bei mir ist das Unternehmen leider nicht so gut weggekommen…) verkauft z. B. Würfelzucker an ALDI. Um jedoch nicht ständig neue Preise mit ALDI aushandeln zu müssen, sichert Südzucker die schwankenden Rohstoffpreise (Zucker) mit Futures ab, um zukünftige Preisschwankungen abzufedern.

Ist Trading schlecht?

Meine bisherigen Erfahrungen mit Trading waren grundsätzlich schlecht. Ich habe ein Demokonto innerhalb kurzer Zeit von +50.000 $ auf +10.000 $ heruntergewirtschaftet. Glücklicherweise handelte es sich nur um ein Testkonto. Inzwischen verstehe ich jedoch, dass Trading kein „Teufelszeug“ ist. Es handelt sich viel mehr um komplexe finanztechnische Ansätze um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Der eigentliche Sinn des Tradings liegt in der Absicherung von Werten. Zocken und Geld verbrennen ist erst nach und nach an der Börse durch Gier und Unwissenheit entstanden. Daher möchte ich einmal mehr Warren Buffett zitieren:

„Die größte Rendite erhältst bei einer Investition in Dich selbst“

Dies hat auch mein Interview Partner Max Schulz wörtlich genommen. Als Max sich dazu entschlossen hat, professioneller Trader zu werden, hat er nach Möglichkeiten gesucht, dieses Handwerk zu erlernen. Lustigerweise ist die Aktienanalyse oder das Trading ein Beruf den private Anleger erlernen wollen, ohne jedoch viel Zeit, Leidenschaft und Hingabe investieren zu wollen. Wenn man Bäcker werden will, geht man doch eine Berufsausbildung ein. Warum das jedoch bei den eigenen Finanzen nicht erkannt und angewendet wird, ist mir und Max ein Rätsel.

Larry Williams ist das große Vorbild von Max. Alles was Max heute an den Börsen dieser Welt macht, hat er von Larry gelernt. Jedes Hörbuch, jede Lern-CD und jedes Buch hat Max quasi „inhaliert“ und ist heute in der Lage eigenständige Strategien profitabel (und ich meine sogar sehr profitabel) umzusetzen. Ich wünsche Euch jetzt viel Spaß mit dem Interview. Max und ich würden uns freuen, wenn ihr das Interview mit Menschen teilen könntet, die sich aktuell auf den Weg befinden, professioneller Future- und Rohstoffhändler zu werden.

Click Here to Leave a Comment Below 4 comments

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?