Value Investoren auf der Spur: Mason Hawkins

Im Rahmen des Redaktionsplanes ist diese Woche die „Guruwatch-Woche“. In diesem Format wollen wir die wichtigsten Value Investoren und deren Investments besprechen. In der heutigen Ausgabe geht es um Mason Hawkins und seine Southeastern Asset Management. Sein Hedge-Fonds „Longleaf Partners Funds“ verwaltet mehr als 30 Mrd. US-Dollar.

Mason Hawkins

Longleaf Partners Funds ist eine Zusammenstellung von Investmentfonds der Southeastern Asset Management, die Anlageberatungsgesellschaft der Longleaf Partners Funds, welche 1987 als Anlagemöglichkeit für Mitarbeiter im Südosten der USA gegründet wurde. Seit 1975 ist die Anlagephilosophie von Southeastern Asset Management die konsequente Anwendung des bewährten Value-Ansatzes, der auf dem Besitz starker Unternehmen mit guten Mitarbeitern zu stark reduzierten Preisen basiert. Der Fonds ist bestrebt das Risiko zu reduzieren und für die Investoren im Laufe der Zeit positive Renditen zu erwirtschaften.

Unter der Leitung von Mason Hawkins (CEO und Gründer) ist Southeastern zu 100% im Besitz von Mitarbeitern und verwaltet sowohl die Longleaf Partners Funds als auch separat verwaltete Konten für institutionelle Kunden.

Value Investor Seth Mason Hawkins

 

Mason Hawkings

Mason Hawkings wurde in diesem Buch für seine Investment-Leistungen geadelt.

Mason Hawkins ist Gründungsmitglied und Vorsitzender der 1975 gegründeten Southeastern Asset Management Incorporation.

 

Hawkins hatte eine relativ kurze Karriere, bevor er seine eigene Firma gründete. Von 1972 bis 1973 war er Direktor der Research Atlantic National Bank und von 1974 bis 1975 war er in derselben Position beim First Tennessee Investment Management tätig.

1975 war Hawkins einer der drei Partner, die Southeastern Asset Management Inc. gegründet haben. Das Unternehmen hat einen Wert von 23.594 Millionen Dollar (Stand: 2012). Im Jahr 2009 zeigte der Fonds eine unglaubliche Performance mit einer jährlichen Rendite von rund 54%.

Laut Hawkins gab ihm sein Vater die erste Ausgabe des „Intelligent Investor“ und die zweite Ausgabe des Buches „Die Geheimnisse der Wertpapieranalyse“, während er noch in der Schule war. Die selben Bücher waren Teil seiner Hochschulausbildung und so half ihm seine frühe Neugierde zum Erfolg in seiner Firma, Southeastern Asset Management Inc.

Southeastern Asset Management Inc. ist ein unabhängiges Unternehmen, das als Berater für die Longleaf Partners Group fungiert.

Die Kanzlei betreut auch institutionelle Konten wie Stiftungen, öffentliche und private Vorsorgeeinrichtungen. Southeastern Asset Management beschreibt seine eigenen Wettbewerbsvorteile wie folgt:

  • Track Record – Southeastern Asset Management konnte in den letzten 36 Jahren positive Renditen für seine Investoren verzeichnen. Das Management führt diese Erfolge auf seine Kerndisziplin, seine unermüdliche Forschung und sein hervorragendes Personal zurück, welches sich in jeder Hinsicht um eine Überrendite bemüht.
  • Langfristiges Denken – Es liegt in der Natur des Marktes auf und ab zu gehen. Dies führt sowohl zu Gewinnen als auch zu Verlusten für die Anleger. Daher konzentrieren sich die Investmentmanager auf eine langfristige Sichtweise.
  • Management Insight – Das Top-Management des Unternehmens ist gut vernetzt und verfügt über viele profitable Geschäfte, die durch die persönliche Ausstrahlung der Manager entstanden sind.
  • Organisiertes Investmentteam – Die größte Stärke der Investmentmanager der Southeastern Asset Management Company ist die Disziplin der Manager. Das Modell existiert seit über drei Jahrzehnten und wurde seither stets verbessert.
  • Anpassung- Es wird erwartet, dass Investmentmanager eine bestimmte Anzahl von Investments in ihren Portfolios besitzen, die ihre Interessen mit denen anderer Investoren in Einklang bringen. Dies ermöglicht ihnen eine langfristige Sicht auf ihre Aktienauswahl, anstatt sich auf kurzfristige Gewinne zu konzentrieren. Southeastern Asset Management vertraut darauf, dass es durch den Besitz von Aktien in einem Portfolio von 18-22 wettbewerbsfähigen und gut geführten Unternehmen, die mit massiven Abschlägen auf ihre Buchwerte erworben wurden, höhere langfristige Gesamtrenditen erzielen und die Gefahr von Investitionsausfällen verringern kann.
Teile diesen Beitrag:
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments