Unternehmensanalyse Rational AG

Wie jeden Montag veröffentliche ich einen Teil meiner Unternehmensanalysen aus meinem Börsenbrief. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Unternehmensanalyse Rational AG – Die haben Dampf

Überblick

Die RATIONAL-Gruppe ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter, davon rund 900 in Deutschland. Seit dem Börsengang im Jahr 2000 ist RATIONAL im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und heute im MDAX vertreten. Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den höchstmöglichen Nutzen zu bieten.

Nach innen fühlt sich RATIONAL dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet, was seinen Ausdruck in den Grundsätzen für Umweltschutz, Führung, Arbeitssicherheit und sozialer Verantwortung findet. Zahlreiche internationale Auszeichnungen belegen Jahr für Jahr die hohe Qualität der von den RATIONAL-Mitarbeitern geleisteten Arbeit.

Im Jahr 1973 wurde die „Rational GmbH“ von Siegfried Meister (* 1938) gegründet, als Gesellschaft für Produktion und Vertrieb von Heißluftgeräten in Deutschland. Drei Jahre später begann das Unternehmen mit der Fertigung von Combi-Dämpfern für Großküchen. Im Jahr 2000 wurde die „Rational GmbH“ in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Außer dem Combi-Dämpfer, zählen das SelfCooking Center (seit 2004) und das VarioCooking Center (seit 2005, Vertrieb über die Marke FRIMA) zur Produktpalette des Unternehmens.

Seit 1991 wurden lokale Vertriebsgesellschaften in den folgenden Ländern gegründet: Vereinigtes Königreich (1991), Frankreich (1992), Japan (1992), USA (1993), Italien (1998), Skandinavien (1998), Schweiz (1999), Kanada (1999), Spanien (2000), Russland (2003), Österreich (2005), Polen (2005), China (2007), Griechenland (2007), Mittlerer Osten (2007), Ukraine (2007), Brasilien (2009), Indien (2010) und Mexiko (2012).

Im Jahre 2014 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 496,7 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss belief sich auf 97,2 Millionen Euro. Die EBIT-Marge von 29,2 Prozent ist in der Branche einzigartig. Diesen Erfolg begründet der Aufsichtsratsvorsitzende Siegfried Meister mit der konsequenten Ausrichtung des Unternehmens auf den größtmöglichen Kundennutzen und einer eindeutigen Spezialisierung auf die thermische Zubereitung von Speisen.

Seit 3. März 2000 ist das Unternehmen im Prime Standard der Frankfurter Börse notiert und stieg am 4. März 2009 in den MDAX auf. Aktuell (seit 22. September 2014) wird die Rational AG im SDAX notiert. Am 11. August 2016 rückte Rational wieder in den MDAX auf.

Qualitative Bewertung

Begeisterte Kunden

Kunden von Rational wünschen sich die beste Unterstützung beim Kochen. Diesen Wunsch immer zu erfüllen, ist der Anspruch und das Versprechen von Rational. Es ist nicht das Ziel, Umsatz oder Gewinn zu maximieren, sondern den Kunden den höchstmöglichen Nutzen zu bieten. Umsatz und Gewinn sind Ergebnisse aus dieser nutzenorientierten Arbeit.

Hierfür arbeiten alle Mitarbeiter bei RATIONAL jeden Tag. Der Kundennutzen steht daher nicht nur als erster Satz im Leitbild, sondern wird bei RATIONAL immer besser gelebt. Von der Entwicklung der Produkte über die Beratung, Planung, die Installation der Geräte, dem Gebrauch bis hin zum Recycling, haben die Mitarbeiter weltweit ein einziges Ziel: Den Kunden die beste Lösung für deren Küchenalltag zu bieten.

So schafft Rational es, den Köchen der Welt einen Assistenten an die Seite zu stellen, der sie bestmöglich unterstützt. 93 % der weltweiten Kunden bestätigen, dass RATIONAL den höchstmöglichen Kundennutzen bietet (Studie TNS Infratest 2016). Sicherlich ein Grund dafür, dass nahezu alle RATIONAL auch weiterempfehlen.

Konzentration auf das Wesentliche

Von Anfang an konzentriert Rational sich auf die Übertragung von Wärmeenergie auf Lebensmittel aller Art. – Darin ist Rational Spezialist. Nur so und in enger Zusammenarbeit mit den Kunden war und ist es möglich, Produkte zu entwickeln, die Maßstäbe setzen. Es ist die weltweite Verbindung zu den Kunden, die Erfahrung von Köchen weltweit, das technische Wissen und Können der Physiker, Ingenieure und Ernährungswissenschaftler, die es immer wieder schaffen, die Idee der thermischen Garung weiterzuentwickeln. Das gelingt Rational, da jeder Mitarbeiter sich bei seinen täglichen Aufgaben auf das Wesentliche fokussiert, um immer ein Stück besser zu werden in seiner Arbeit.

Unternehmer im Unternehmen: Das „U.i.U.®-Prinzip“

Rational hat Mitarbeiter, die fasziniert von der Idee sind: Jeden Tag auf´s Neue besser zu werden für die Kunden. Es ist Leidenschaft fürs Kochen, die Rational antreibt.

Es sind die Menschen bei RATIONAL – die den Unterschied machen. Denn nur Menschen, die von ihrer täglichen Arbeit begeistert sind, ihre Stärken bestens einbringen können und die nötigen Freiräume haben, machen ihre Arbeit besonders erfolgreich. Das RATIONAL U.i.U.®-Prinzip ist dazu der Schlüssel zum Erfolg. Dies bedeutet: Jeder Mitarbeiter arbeitet in seinem Bereich wie ein selbstständiger Unternehmer – mit Blick auf das gesamte Unternehmen. Das sorgt für effiziente Arbeitsmethoden und eine ständige Weiterentwicklung seines persönlichen Arbeitsprozesses.

Nur wer wie ein Unternehmer handelt, hat das Ganze im Blick, trifft gerne Entscheidungen und trägt auch die Verantwortung dafür. Auf allen Ebenen und in allen Unternehmensbereichen lebt RATIONAL diese Philosophie im Dienste der Kunden.

Die Führungskräfte haben eine besondere Verantwortung. Sie verstehen sich als Erste unter Gleichen, ermöglichen es jedem Mitarbeiter, auf Augenhöhe zu agieren, frei seine Meinung zu äußern und sie schaffen das optimale Klima für eine bestmögliche persönliche und berufliche Weiterentwicklung. Und was besonders bemerkenswert ist: 94 % der Mitarbeiter sind nicht nur zufrieden, sondern gar stolz darauf, bei RATIONAL zu arbeiten und Höchstleitung für die Kunden zu erbringen.

Quelle: Unternehmensdarstellung und Wikipedia

Quantitative Analyse

Rational AG

Rational AG

 

Bewertung

Rational AG ist ein bemerkenswert stabiles und gleichzeitig hochprofitables Familienunternehmen. Die Unternehmerfamilie arbeitet sehr professionell und mit hoher Weitsicht. Im Bereich der Profi Gastronomie Ausstattung haben die „Dampfgarer“ offensichtlich eine sehr profitable Nische gefunden. Langfristig gesehen sind extrem hohe Rendite immer auch ein gewisses „Einfallstor“ für weitere Wettbewerber. Mit einem Marktanteil von über 50 Prozent ist Rational als Weltmarktführer jedoch sehr gut aufgestellt. Über 80 Prozent der Umsätze werden im Ausland erbracht. Neben dem Verkauf und Einrichtung neuer Profiküchen, ist vor allem das wachsende Servicegeschäft……

….. der volle Zugang zur Unternehmensanalyse ist hier zu finden

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments