Auswertung Musterdepot KW 46/18

Musterdepot

Seit Auflage des Musterdepots am 16.06.2017 hat das Musterdepot einen Gewinn von 3,17 Prozent eingefahren. Die Anfangssumme von 100.000 € wurde zu 41,78 Prozent in neun verschiedene Werte investiert. Das Musterdepot hat also eine aktuelle Cash Quote von 61,4 Prozent. Sechs Werte haben sich dabei seit Auflage positiv entwickelt und vier negativ.

Startwert: 100.000 €

Heutiger Wert: 103.168,90 € (zuvor: 103.031,68 €)

Alle Werte wurden konstant gehalten. Kein Investment wurde seit der letzten Auswertung durchgeführt. Im Vergleich zur letzten Auswertung hat das Depot um 0,1 Prozent Punkte gewonnen, oder auch 130 €. Einer der größten Verlierer in unserem Depot ist aktuell Facebook. Der Vergleichsindex DAX hat im selben Zeitraum 2,82 Prozent verloren.

Index Vergleich

Um die Leistungen des Musterdepots und des Börsenbriefes zu bewerten sollet man einen Vergleich Index wählen. Für meinen ersten „Wurf“ wähle ich vorerst den DAX. Mir ist bewusst, dass dies wahrscheinlich kein guter Vergleichswert ist. Ich freue mich daher auf Vorschläge von Ihnen.

Punktestand des Dax am 15.11.2018: 11.297

Punktestand des Dax am  02.11.2018: 11.625

Punktestand des Dax am 16.05.2017: 12.752

Entwicklung des Dax seit Auflage: -11,41 % (verschlechtert seit letzter Auswertung)

Entwicklung Musterdepot seit Auflage (Cash und Depot): +3,17 % (verbessert seit letzter Auswertung)

Entwicklung Musterdepot seit Auflage (nur Depot): +4,51 % (letzte Veröffentlichung: +7,29 %)

Ein „Eins-zu Eins“ Vergleich mit einem Index ist schwer möglich, da das Musterdepot im Vergleichszeitraum nicht vollständig investiert war. Weiterhin müssen beim Index keine Steuern und Ordergebühren gezahlt werden.

Die Daten können leicht abweichen, da nicht die Tagesendkurse verwendet wurden. Als langfristiger Investor spielt dies jedoch keine große Rolle. Das Musterdepot wird bei der Comdirect Bank geführt. Diese bietet auch sehr günstige Konditionen für die normale Depotführung an.

Das Musterdepot handelt nach den Vorschlägen aus dem wöchentlich erscheinenden Börsenbrief. Zusammen mit dem Handbuch der Aktienanalyse sind diese zwei Dinge die Grundlage für eine profitable und nachhaltige Börsenstrategie.

Aus dem Börsenbrief

Folgende Unternehmen wurden analysiert:

 

  • Oracle
  • Mastercard

 

Falls es Fragen zu einzelnen Werten gibt, würde ich mich über einen Kommentar oder Email freuen.

>