Die wohl sicherste Aktie der Welt

Die wohl sicherste Aktie der Welt – jeder will sie kennen lernen. Gemäß dem Zitat von Andre Kostolany könnte man die Aktie kaufen und wacht in 20 Jahren auf und ist reich! Im heutigen Video erfährst Du, ob es tatsächlich so einfach ist, mit Aktien reich zu werden und welche Aktien sich wahrscheinlich dafür eignen.

Zuerst einmal gilt es, ein beständiges Geschäftsmodell zu finden – doch was ist ein beständiges Geschäftsmodell? In Zeiten der Digitalisierung ist der Wandel ein stetiger Begleiter. Unternehmen wie Amazon oder Facebook haben sagenhafte Renditen – doch wie beständig ist das Unternehmen? Jeff Bezos hat in einem Interview den Untergang des eigenen Unternehmens bereits vorhergesagt.

Um nachhaltige Modelle zu finden kann man sich an der Masslowschen Bedürfnispyramide orientieren. Hier gibt es sogenannte Grundbedürfnisse – also Bedürfnisse, die unbedingt erfüllt werden müssen, da sie unser Überleben sicherstellen. Grundbedürfnisse sind z. B. Essen/Trinken, Atmen und „der Gang zur Toilette“. Es gibt viele tolle Unternehmen, die mit der Befriedigung der Grundbedürfnisse massiv viel Geld verdienen, wie z. B. Nestle, Unilever oder andere. Ob die Nahrungsmittelbranche jedoch als sehr beständig gilt ist fragwürdig. Ein berühmter Vertreter der Branche, in die auch Warren Buffett massiv investiert hat ist KraftHeinz. Und die Aktie hat in nur 12 Monaten über 75% an Wert verloren! Beständigkeit und Sicherheit sieht anders aus!

Ein weit interessanteres Modell ist das Thema „Toilette“. Unternehmen wie Svenska Cellulosa oder Kimberly Klarks verdienen mit diesen Themen Geld. Allerdings gibt es auch hier Änderungen. In Japan beispielsweise wird das Toilettenpapier gerne gegen automatisch reinigende Toilettensitze getauscht.

Aber das stille Örtchen bietet dennoch einen relativ stabilen Vertreter: Geberit!

TraderFox stellt das Unternehmen wie folgt vor: Die Geberit Gruppe ist ein, in Europa marktführender, globaler Anbieter von Sanitärtechnik. Das Produktspektrum ist für Neubauten, Renovierungen und Modernisierungen konzipiert. Es umfasst sieben verschiedene Produktlinien: Installationssysteme, Spülsysteme, Public, Apparatanschlüsse, Hausentwässerungssysteme und Wasserentsorgungssysteme. Das breite Sortiment der Installationssysteme umfasst z.B. Montageelemente und Unterputzspülkästen für Vorwand- und Inwand-Installationen. Die Produktlinie Spülsysteme zeichnet sich besonders durch die Entwicklung von wassersparenden Technologien wie der Zweimengen- und Spül/Stop-Technik aus. Hygiene, Ökologie und Vandalidmudsicherheit sind die wichtigsten Merkmale der Produktlinie Public. Sie beinhaltet unter anderem elektronische und pneumatische Urinalsteuerungen und Waschtischarmaturen für den öffentlichen und halböffentlichen Bereich. Die Linie Apparateanschlüsse sorgt für wartungsfreies und geräuscharmes Funktionieren mit Hilfe von Sifons und Abläufen für Badewannen, Duschen, Waschtischen und Spülen. Geberit bietet bei den Hausentwässerungssystemen ein komplettes Programm von Abwasserleitungen und Fittings aus Kunststoff für die Haus- und Dachentwässerung. Die Wasserversorgungssysteme werden durch die von Geberit entwickelten korrosionsbeständigen Mehrschicht-Metallverbundrohre abgedeckt. Die erdverlegten Rohrleitungssysteme aus Kunststoff sind universell für die Grundstücksentwässerung, Kanalisation sowie die Wasser- und Gasversorgung einsetzbar.

Nach der sehr kostspieligen Übernahme von KeramTec kommt die Aktie jedoch nicht mehr so richtig voran. Die Suche nach Beständigkeit geht also weiter.

Auf der Suche nach beständigen Aktien nutze ich den AktienScreaner von TraderFox. Dort wird von Dauerläufer Aktien gesprochen und wie folgt gescreant:

Dauerläufer-Aktien sind Aktien, die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen. Aktionäre machen sehr gute Erfahrungen mit solchen Aktien. Eine gute Dauerläufer-Aktie hat eine vernünftige Balance zwischen Rendite und Rücksetzern. Dauerläufer-Aktien sind also stabil steigende Aktien, die den Markt schlagen. Wir verwenden zwei Indikatoren, um Dauerläufer-Aktien zu finden. Mit dem Indikator „stabiles Kurswachstum“ legen wir eine Regressionsgerade über den Kursverlauf. Aktien mit der kleinsten, quadratischen Abweichung zeigen stabil steigende Kursverläufe. Mit dem Indikator „Monkey-Trader“ simulieren wir zufällige Käufe und Verkäufe und berechnen die Wahrscheinlichkeit, mit der ein zufällig agierender Trader Gewinne erzielt. Aktien mit hohen „Monkey-Trader-Werten“ sind erfahrungsgemäß einfach zu handeln.

Das Screaning Ergebnis hat mir die Aktie American Water Works Company ausgespuckt, die ich gefühlt schon seit Jahren auf der Watchliste habe. Allerdings gab es in den vergangen 10 Jahren keine signifikanten Einbrüche, sodass ich den ganzen Weg von 20 $ auf jetzt 120 $ zugesehen habe.

Die American Water Works Company (Amwater) ist ein US-amerikanischer Wasserversorgungskonzern. Das Unternehmen ist auf Service in den Bereichen Wasser und Abwasser spezialisiert. American Water hat sich die enorme Bedeutung des Wassers in allen Lebensbereichen zu eigen gemacht und engagiert sich dementsprechend. Neben Kundenservice und fachlichem Know-how liefert der Konzern qualitativ hochwertiges Trinkwasser, sichere und effektive Abwasseraufbereitung sowie weitere damit einhergehendes Management-Services. Seine Dienstleistungen bietet der Konzern 14 Millionen Menschen in Gemeinden der Vereinigten Staaten sowie in Manitoba und Ontario, Kanada an.

Aus meiner Sicht hat das Unternehmen einen mächtigen Burggraben: Wen einmal eine Kläranlage steht macht es wenig Sinn, daneben eine 2te zu bauen.

Leider besitzt das Unternehmen relativ hohe Schulden, was jedoch dem nachhaltig ausgelegten Geschäftsmodell geschuldet ist und durch die Cash-Flows locker gedeckt ist.

In diesem Sinne: die sicherste Aktie der Welt? Mein Favorit ist die American Water Works.

>