Negativzinsen vermeiden

Negativzinsen vermeiden und das bestehende Vermögen sicher und renditestark anzulegen ist für viele ein großer Wunsch. Die letzten zehn Jahre waren für viele wie ein kleines Wirtschaftswunder. Die zunehmend geringen Zinsen haben dazu geführt, dass immer mehr Geld in Sachwerte investiert wurden. Viele Unternehmer am Bau und im Handwerk sprechen daher zu Recht von goldenen Zeiten.

Auf der anderen Seite konnte man jedoch zunehmend einen Verfall von Geldwerten beobachten. Der Ausdruck: “Cash ist King” – hat nach wie vor seine Berechtigung. Wenn man jedoch von seiner Bank aufgefordert wird, Negativzinsen zu bezahlen, dann hat das jedoch seine Grenze.

Negativzinsen vermeiden – aber wie?

Klar kann man jetzt sein Geld in Immobilien, Aktien oder Edelmetalle investieren. Das Problem ist jedoch, dass die genannten Werte bereits stark im Wert gestiegen sind. Viele haben daher jetzt Angst, das Geld zu investieren und hinterher weniger zu haben, als davor. Die Angst ist auch durchaus berechtigt. 95% aller Privatinvestoren sind schlechter, als der Gesamtmarkt. Viele kaufen teuer ein und verkaufen billig. Das sollte man dann wohl doch eher die im Vergleich kleinen Negativzinsen in Kauf nehmen, oder?

Um all deine Ziele zu erreichen, egal ob ein schicker Sportwagen, eine luxuriöse Traumreise oder ein Haus im Grünen, musst du jedoch erst dir einiges an Wissen aneignen. Genau hier kommt nun mein Webinar ins Spiel. In dem Webinar besprechen wir folgende Inhalte:

– Strategischer Verkauf und Kauf von Aktien, um Gewinn zu erwirtschaften
– Verwahrentgelt vermeiden
– Richtiges und kluges Anlegen von Vermögen
– Negativzinsen vermeiden
– Richtiges Investment von Geld
– Ein Schritt für Schritt Vermögensaufbau

Nutze deine Chance um heute aus deinem Hamsterrad auszusteigen, dir die oben genannten Kenntnisse anzueignen und dann richtig mit deinem eigenen Investment durchzustarten.
Mithilfe meiner fundierten Kenntnisse schaffen wir es gemeinsam, zusätzlich zu deinem regulären Einkommen, eine monatliche Rendite von 2 Prozent, zu erwirtschaften.
Hier ein einfaches Rechenbeispiel für dich, um dir die unglaublichen Möglichkeiten von erfolgreichem Investment in der heutigen Zeit aufzuzeigen:

Du besitzt ein angespartes Vermögen von rund 50.000 Euro. Dieses möchtest du gewinnbringend anlegen oder investieren. Mithilfe meines Onlinekurses und einiger Strategiegespräche erhältst du verschiedene Optionen, um aus deinem gesparten Geld pro Monat etwas „herauszuschlagen“. Du sprichst deine Idee mit mir durch und wir starten gemeinsam mit dem ersten Investment, welches dir 1500 Euro pro Monat bringt.

Glaubst du nicht…?

Auf meiner Webseite findest du sehr viele Berichte von Unternehmern, Angestellten oder Selbstständigen, die es tatsächlich geschafft haben und monatlich unglaubliche Summen erwirtschaften: ganz ohne Trading und Risiko!

Es gibt 3 essenzielle Punkte in einem gut funktionierenden Investment Prozess:

1. Lege dein Geld in stabile Aktien an

Durch ein Investment in gute und stabile Aktien, kann man Geld durch die ausgeschütteten Dividenden verdienen, sowie auch seine Aktien vermieten, und dadurch Mieteinnahmen, ähnlich wie bei Immobilien, erzielen. Bei gut gewählten Aktien liegen die Kursgewinne bei ca. 60 Prozent und die Dividendenausschüttung bei ca. 40 Prozent. Dieses Investment klingt verlockend, hat aber natürlich auch gewisse Risiken. Gerade in der aktuellen Coronavirus-Krise müssen einige Aktien-Investoren einiges zurückstecken. Hier gilt es: Nachrichten verfolgen, wachsam sein, Trends beobachten und bei unsicheren Aktien ein Verkauf, vor einem Crash, anstreben.

Um mehr zu diesem Thema zu erfahren, klicke einfach auf diesen Button, um zu meinem Blogpost über Aktien zu gelangen

2. Lege dein Geld richtig an

Das ist oftmals leider einfacher gesagt, als getan, denn richtiges Anlegen von Geld erfordert einige Kenntnisse über den aktuellen Markt und verschiedene Investmentbereiche. Ob Aktien, Immobilien oder Gold – es gibt inzwischen hunderte Möglichkeiten sein Vermögen gewinnbringend anzulegen. Im Vordergrund des Ganzen stehen natürlich folgende zwei Aspekte: Negativzinsen vermeiden & Verwahrentgelt vermeiden.
Wenn man also erfolgreich diese beiden Faktoren vermeidet, stehen die Chancen sehr gut, einen monatlichen, festen Gewinn aus dieser Geldanlage zu erwirtschaften.

Habe ich dein Interesse geweckt? Dann klicke einfach hier um mehr zu dem Thema „Geldanlage“ zu erfahren.

3. Richtiges Investment wählen und dies ohne Angst und Zweifel betreiben

Ein Risiko ist bei jedem Investment vorhanden, doch es kommt darauf an, wie man sich selbst gegenüber diesem Risiko verhält. In meiner langjährigen Karriere im Finanzbereich habe ich bereits viele Leute gesehen, die sich nicht für ein Investment entscheiden können, rein aus Angst ein zu großes Risiko einzugehen. Diese Entscheidung haben Sie kurz danach bereut, denn ein Vermögen auf viele, kleine und unterschiedliche Investments aufzuteilen, ist meist weniger gewinnbringend und genauso Risikoreich. Es ist wichtig bei dem Thema „Finanzen“ einen kühlen Kopf zu bewahren und nach langer Recherche ein für sich passendes Investment zu finden. Ein Investment, welches klare Informationen hat bzgl. Gewinn, Verlust, Risiko und monatliche Rendite. Sofern alle Faktoren bekannt sind, kann man das Risiko minimieren und besser mit seiner Angst umgehen.

Hast du auch Angst dein Geld zu investieren? Dann biete ich dir als kleine Hilfe meinen Blogartikel zu diesem Thema an. Einfach hier klicken!

Zudem kann ich Dir noch dieses Video für Deinen Börsenerfolg anbieten.

Wie alles im Leben beruht auch das Thema Investment auf einer fundierten Ausbildung, welche dir ermöglicht binnen einiger Wochen tiefer in das Thema einzusteigen, positive und negative Beispiele von Investment kennenzulernen und dir für dich ideale Option zu erkennen. Keine Angst – du bist natürlich nicht alleine in dem großen Wirrwarr von Aktien, Immobilien oder Gold. Ich stehe dir tatkräftig zur Seite und biete dir Strategiegespräche an, um das Beste aus deinem Vermögen herauszuholen und dir somit ein zweites, finanzielles Standbein aufzubauen.

Meine Kenntnisse habe ich in meiner Karriere als Bankkaufmann erworben. Im Bereich Vermögensverwaltung, habe ich viele Kunden zu diesem Thema erfolgreich beraten und ihnen zu einer monatlichen Rendite verholfen, die hoch genug war, um beispielsweise Miete und Versicherungen zu decken. Ganz egal wie groß das Investment war, auch mit kleineren Summen lässt sich heutzutage erfolgreich ein zweites Einkommen generieren und über die Jahre auch weiter ausbauen.
Ich selbst besitze rund 20 Immobilien, die für mich arbeiten, ohne dass ich etwas dafür arbeite. Genau das gleiche Ergebnis kann man auch mit Aktien erzielen, die für dich arbeiten, ohne dass du effektiv etwas dafür tust. Also ganz egal für welchen Businesszweig du dich letzten Endes entscheidest, ob eine gewinnbringende Immobilie oder einer stabilen Aktie – wir werden gemeinsam deinen Traum von einem zweiten, finanziellen Standbein umsetzen und so ganz andere Möglichkeiten für dich, dein Leben und deine Familie erreichen. Ganz nach meinem Motto:

„Genauso wie hunderte andere solltest du jetzt die Veränderung schaffen, dass dein hart erarbeitetes Geld für dich arbeiten sollte.
Arbeite nicht für immer für das gleiche Einkommen und für die Träume anderer.“

Bist du bereit für diese große Veränderung in deinem Leben? Negativzinsen vermeiden kann man mit strukturierten Vermögensaufbau wunderbar verbinden.

Bewerbe dich jetzt für ein kostenloses Strategiegespräch, registriere dich für das Webinar zur Investorenausbildung und starte innerhalb der nächsten Wochen mit einem fundierten Wissen, Motivation und deinem Vermögen in eine bessere Zukunft.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?