Value Investoren auf der Spur: Bill Gates

Im Rahmen des Redaktionsplanes ist diese Woche die „Guruwatch-Woche“. In diesem Format wollen wir die wichtigsten Value Investoren und deren Investments besprechen. In der heutigen Ausgabe geht es um Bill Gates – der frühere IT Pionier und heute bester Freund von Warren Buffett.

William „Bill“ Henry Gates III wurde am 28. Oktober 1955 in Seattle, Washington, USA, geboren. Er ist der Sohn einer britischen und deutschen Abstammung. Sein Vater William H. Gates, Sr. war Anwalt. Seine Mutter Mary Maxwell Gates war Mitglied des Board of Directors von First Interstate BancSystem und United Way. Seine Eltern wollten, dass er Anwalt wird. Im Alter von 13 Jahren besuchte Bill die Lakeside High School. Er war ein Neuling an der Harvard University in 1973. Er verließ jedoch Harvard, um eine eigene Software zu entwickeln. Bill Gates sah eine Gelegenheit, den Personal Computer, der früher ein schwer zu bedienendes und teures Gerät war, umzuwandeln und für den täglichen Gebrauch anwendbar zu machen. Er sah, dass Computer billiger und einfacher zu bedienen sein könnten. Also gründete Gates 1975 Microsoft zusammen mit Paul Allen. Bill Gates ist ein leidenschaftlicher Leser und ließt nach eigenen Angaben 50 Bücher und mehr pro Jahr.

Value Investor Bill Gates

Bill Gates Portfolio

Bill Gates Portfolio. Quelle: Guru Focus

Bill Gates wurde zwischen 1994 und 2014 15-mal als der reichste Mensch der Welt bezeichnet. Der Ursprung seines Reichtums liegt in seinem Unternehmen Microsoft. Allerdings hat Gates bereits einige Microsoft Aktien verkauft und verfolgt heute den Investment Stil eines Value Investoren. Sein langjähriger Freund und Mentor, Warren Buffett unterstützt ihn dabei. Zusammen mit Buffett gründete Gates auch die Initiative „The Giving Pledge“. Die Initiative richtet sich an Superreiche und hat ausschließlich philanthropische Ziele. Die einzelnen Aktien von Bill Gates findest du hier.

Wichtige Positionen in Bill Gates Portfolio

Bill Gates hat die größten Teile seines Vermögens in die Aktien von Warren Buffett´s Berkshire Hethaway gesteckt (knapp 50 Prozent des Portfolios). Weitere wichtige Beteiligungen sind:

  • Waste Management – Entsorgungsunternehmen aus den USA (über 6 Prozent des Portfolios)
  • Canadian National Railway – Eisenbahngesellschaft aus Canada (über 5 Prozent des Portfolios)
  • Walmart – Handelsunternehmen aus den USA (über 4 Prozent des Portfolios)
  • FedEx – Logistikunternehmen aus den USA (knapp 3 Prozent des Portfolios)
  • Weitere kleinere Beteiligungen

In Summe kann man einen klassischen Buy and Hold Ansatz mit starker Orientierung zu tollem Management und Dividendenausschüttungen erkennen.

Zitate von Bill Gates

  • Vergleiche dich nie mit anderen, sonst beleidigst du dich nur selbst.
  • Gut, mir fehlt es sicher nicht mehr an Essen oder Kleidung. Ab einem bestimmten Punkt hat Geld einfach keinen Zweck mehr. Es ist nur noch dazu gut, dass man eine Organisation hochzieht, um das Geld den Ärmsten der Welt zukommen zu lassen.Unser modernes Leben ist kein Resultat der Politik. Vor dem Jahr 1700 waren fast alle Menschen bettelarm. Nicht, weil die Politiker schlecht waren. Die waren damals gar nicht so übel. Aber dann fingen wir an zu erfinden – Elektrizität, Dampfmaschine, Mikroprozessoren, Fortschritte in der Gentechnik und in der Medizin. Sicher, Stabilität und Bildung sind wichtig – auf jeden Fall – aber für den Fortschritt ist die Innovation unumgänglich.
  • Erfolg ist ein schlechter Lehrmeister. Er täuscht selbst den Schlauen vor, dass sie sich nicht irren können.
  • Lass dich nicht zweimal vor dieselbe Entscheidung stellen. Nimm dir Zeit, damit du es gleich beim ersten Mal richtig machst. Wenn du immer wieder vor die gleichen Entscheidungen gestellt wirst, dann nimmt deine Entscheidungsmotivation ab. Warum sich entscheiden, wenn die Entscheidung dann doch nicht bindend ist?
  • Ich glaube, das beste meiner Karriere war, Teil der Software-Revolution zu sein. Man kann überall auf der Welt in Schulen gehen und dort sehen, wie sie Computer nutzen, das gleiche überall auf der Welt in Krankenhäusern. Es sind Werkzeuge, mit denen sich Informationen teilen lassen, mit denen man hoffentlich friedlichere Zustände herbeiführen kann, mit denen sich Fortschritte erzielen lassen.
  • Meine Frau und ich haben lange darüber geredet, wie wir den ganzen Reichtum, über den wir glücklicherweise verfügen, nehmen und so einsetzen können, dass er den bestmöglichen positven Einfluss auf die Welt hat.
Quellen: Guru Focus und Wikipedia.
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?