Marktkommentare Januar 2018

Ich wünsche allen Lesern ein erfolgreiches Jahr 2018. Die Börsen haben bereits einen tollen Start hingelegt. Leider kann man jedoch nicht von einer linearen Fortbewegung ausgehen. Die Gründe dafür will ich in diesem Beitrag darlegen. Die Marktkommentare erscheinen alle vier Wochen auf Investorenausbildung.de und betrachten die allgemeine Marktlage.

Amerika bewegt die Aktien

Eine der letzten Aktionen im Jahr 2017 war die Zinserhöhung der FED in den USA. Zusammen mit der ebenfalls in Dezember beschlossenen Steuerreform ist das Umfeld für eine starke Banken-Hausse gelegt. In unserem Webinar vom 27.12.18 (welches ausschließlich für die Leser unseres Newsletter vorbehalten ist) haben wir die wichtigste Aktie für das Jahr 2018 besprochen. Im kommenden Webinar Ende Januar werden wir ein weiteres profitables Unternehmen vorstellen.

Buffett Indikator

Der Buffett Indikator zieht einen Vergleich von Börsen zur Realwirtschaft, indem er die Börsenkurse und die Entwicklung des Bruttoinlandproduktes vergleicht. Das aktuelle liegt bei 133,9 was einer Überbewertung entspricht (Quelle der Grafik: advisorperspectives.com).

Shiller KGV

Das Shiller KGV wurde von Robert Shiller entwickelt. Grundlage des Models ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Beim Shiller KGV werden die durchschnittlichen Gewinne je Aktie der letzten 10 Jahre betrachtet. Weiterhin wird der Wert von inflationären Entwicklungen bereinigt.

Heute steht das Shiller KGV des S & P 500 bei 32,91. Bei unserer letzten Beobachtung lag dieser Wert noch bei 32,21.

Fear and Greed Index

Der Fear & Greed Index von CNN Money zeigt die aktuelle emotionale Lage an den Märkten und kann für Value Investoren als klassischer Kontraindikator verwendet werden. Gemäß dem Sprichwort:

„Kaufe, wenn die Kanonen donnern und Blut in den Straßen fließt“

Bei der letzten Veröffentlichung lag der Wert bei 74. Der Wert hat jedoch etwas nachgegeben und steht heute bei 67. Wir empfehlen diesen Wert nicht als langfristigen Indikator zu verwenden und auch alle hier vorgestellten Werte gemeinsam zu betrachten. Rückschlüsse auf Grund von einzelnen Indikatoren sind sehr schwierig.

Entwicklung der weltweiten Aktienmärkte

Die weltweiten Aktienmärkte schlossen einheitlich positiv das Jahr 2017 ab. Die beste Entwicklung war dabei in China (Hang Seng) und Indien (BSE SENSEX) zu beobachten. Die schlechteste Entwicklung war in Shanghai und in England zu sehen.

Auf Grund der ambitionierten Bewertung an den Märkten empfehlen wir kurzfristig vorsichtig zu sein. Rückschläge auf diesem hohen Niveau (und trotz der tollen Börsenstimmung) sind jederzeit möglich. Wer jedoch einen sehr langfristigen Anlage Horizont hat und ein starkes Nervenkostüm, der kann auch jetzt investieren. Den eins ist auch Gewiss:

„Die beste Zeit für die Geldanlage ist dann, wenn man Geld hat. Die Geschichte deutet nämlich daraufhin, dass nicht der Zeitpunkt zählt, sondern die Zeit.

Sir John Templeton

Selbst einer der besten Investoren der Welt, Warren Buffett, hält aktuell einen Cash Anteil von circa 40 Prozent.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments